Ostbayern in 100 Sekunden vom 05. Januar

Gestern Abend kam es auf der B 20 bei Aiterhofen, im Landkreis Straubing-Bogen, zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 18-jährige Fahranfängerin versuchte bei winterlichen Straßenverhältnissen zu überholen. Dabei verlor Sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen. Anschließend schleuderte sie in ein weiteres Auto, das mit drei Personen besetzt war. Die Unfallverursacherin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden. Die gleichaltrige Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Zwei weitere Unfallbeteiligte mussten ebenfalls mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nur nebensächlich ist zu erwähnen, dass der Gesamtsachschaden nach ersten Schätzungen bei über 100.000 Euro liegt.

 

Das Arber-Skigebiet startet morgen die neue Saison. Die Skilifte am Thurnhofhang, das Kinderland sowie die 6er-Sesselbahn am Sonnenhang haben ab morgen für Skifahrer geöffnet. Des Weiteren werden auch der Arberstadl sowie das Thurnhofstüberl zum Einkehrschwung zwischen den Abfahrten geöffnet. Während des Skibetriebs in Betrieb, bleibt die 6er-Gondelbahn für Fußgänger und Winterwanderer.

 

Die heutige Nacht in Bayern wird wieder frostig. Die Temperaturen sinken auf bis zu -4 Grad. Es bleibt überwiegend bewölkt. Achtung Autofahrer: Es kann glatt werden auf den Straßen. Der Mittwoch wird ein recht grauer Tag. Es ist stark bewölkt. Stellenweise kann es leicht schneien. Frieren wird man aber auf alle Fälle nicht. Das Quecksilber steigt in der Landeshauptstadt sogar auf milde 6 Grad.