Ostbayern in 100 Sekunden vom 03. Juli

Großbrand im Landkreis Cham

Im Landkreis Cham hat am Wochenende ein Großbrand die Einsatzkräfte der Feuerwehr beschäftigt. Bei Eschlkam stand am Samstagvormittag ein Landwirtschaftliches Anwesen in Flammen. Dabei wurden eine Maschinenhalle und eine Futterhalle komplett zerstört. Auch ein danebenliegendes Wohnhaus brannte völlig aus. Ein weiteres Wohnhaus konnte von der Feuerwehr gerettet werden. Insgesamt waren 20 Feuerwehren aus dem Landkreis und weitere aus Tschechien im Einsatz. Erschwerend kam der starke Wind hinzu, der das Feuer immer wieder anfachte. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden bei rund 400.000 Euro liegen. Die genaue Brandursache soll jetzt die Kriminalpolizei Regensburg klären.

 

Gerhard Ludwig Müller nicht mehr Chef der Glaubenskongregation:

Papst Franziskus hat sich von Kardinal Gerhard Ludwig Müller getrennt. Die Amtszeit des 69 Jahre alten früheren Regensburger Bischofs wird nicht verlängert. Das hat der Vatikan am Samstag bekannt gegeben. Müller selbst hat bereits angekündigt, in Rom zu bleiben und weiter den Glauben zu verkünden. Der Papst habe entschieden, beim Chef der mächtigen Glaubenskongregation nur noch Amtszeiten von fünf Jahren zuzulassen, teilte Müller der Mainzer Allgemeinen Zeitung mit.

 

BRK-Bezirksversammlung:

Am Freitag haben sich Vertreter des bayerischen Roten Kreuzes zur Bezirksversammlung des Verbands Niederbayern/Oberpfalz getroffen. Neben ausführlichen Tätigkeits- und Finanzberichten der ostbayerischen Rotkreuz-Arbeit standen auch Neuwahlen der Bezirksvorstandschaft an. Staatssekretär Bernd Sibler und Landrätin Tanja Schweiger folgen auf den Vorsitzenden Dr. Walter Zitzelsberger.

BRK-Präsident Theo Zellner erklärte, das Rote Kreuz müsse seine Ausbildung und Ausstattung überprüfen und anpassen. In Zeiten von Terroranschlägen, Unglücken und Amokläufen sei ein funktionierendes Krisenmanagement wichtiger als je zuvor.