Ostbayern in 100 Sekunden vom 02. September 2016

Die Gewerkschaft gegen Krieg hat am Donnerstagabend auf dem Regensburger Neupfarrplatz zu einer Kundgebung aufgerufen. Zum gestrigen Antikriegstag sollten die Menschen auf die Straßen gehen, um gegen die Aktivitäten der Bundeswehr zu demonstrieren. Bei reger Beteiligung hat unter anderem der Regensburger Stadtrat Richard Spieß die Kundgebung unterstützt. Schon in den vergangenen Jahren haben in Regensburg mehrere hundert Menschen an Kundgebungen wie dieser teilgenommen.

__________

Ein tragisches Unglück hat sich am Donnerstagnachmittag in Inkofen bei Schierling ereignet. Aus bislang ungeklärten Gründen ist die Decke eines Kuhstalls eingestürzt und hat mehrere Kühe unter sich begraben. Vier davon konnten nicht mehr gerettet werden, sie wurden von den Betonteilen erschlagen. Nach einem stundenlangen Großeinsatz schaffte es die Feuerwehr zusammen mit dem Technischen Hilfswerk, weitere Tiere lebend zu befreien.

__________

Das Wetter zum 703. Gillamoos in Abensberg könnte nicht besser sein. Gestern Abend legte der traditionelle Jahrmarkt einen furiosen Start hin. Die Stimmung in den Zelten und auf der Festwiese war durchwegs ausgelassen und positiv. Heute Abend findet dann der Auszug statt. Mehr als 3.200 Teilnehmer haben sich bisher angemeldet – so viel wie noch nie! Der Höhepunkt ist dann am kommenden Montag, dann werden wieder namhafte Politiker zum politischen Gillamoos in die niederbayerische Kleinstadt kommen.