Ostbayern in 100 Sekunden vom 02. Juni

Am Mittwoch ist ein schweres Gewitter mit Starkregen über die Oberpfalz gezogen- vor allem der Landkreis Cham war von Überschwemmungen betroffen – die auch am Donnerstag noch andauern. So ist zum Beispiel die Bahnstrecke Bad Kötzting – Cham aufgrund des entstandenen Unwetterschadens immer noch gesperrt. Für den ganzen Landkreis Cham besteht eine Hochwasserwarnung. Der Pegel des Regen kann im Laufe des Donnerstags noch die Meldestufe 2 erreichen. Trotz örtlicher Überflutungen ist die Oberpfalz vor allem angesichts der Schrecklichen Bilder aus Niederbayern bisher mit dem Schrecken davongekommen.

 

Auf eine kurze Verschnaufpause vom Regen dürfen sich morgen die Regensburger und auch die Straubinger freuen. Allerdings nur bis zum Nachmittag. Da setzten dann wieder die ersten Schauer mit örtlichen Gewittern ein. Das nasstrübe Regenwetter setzt sich leider auch am Wochenende fort. Statt Ausflügen in die Natur, sollten Sie also lieber mal wieder einen Besuch im Hallenbad einplanen.

 

Der Bürgerenergiepreis Oberpfalz geht in die nächste Runde! Engagierte Oberpfälzer, die sich in ihrem Umfeld als „Energiehelden“ beweisen, können 10.000 Euro Preisgeld erhalten! Am Mittwoch haben Vertreter des Bayernwerks, der Regierung der Oberpfalz und der Stadt Burglengenfeld die bereits dritte Runde des Energiepreises eingeleitet, passenderweise bei einem der Vorjahrespreisträger im Johann-Michael-Fischer-Gymnasium in Burglengenfeld. Mit ihrer Idee oder Ihrem Projekt zur Energiezukunft können Sie sich unter bayernwerk.de/buergerenergiepreis bewerben.