Ostbayern: Impfzentren werden eingerichtet

Bis Mitte Dezember sollen die meisten Corona-Impfzentren im Freistaat einsatzbereit sein. In Niederbayern wird es 11 und in der Oberpfalz 10 Impfzentren geben.

Der Landkreis Regensburg richtet ein Impfzentrum in einem Nebengebäude des Landratsamtes ein. Dazu kommt noch ein zweites Zentrum, das in Schierling allerding erst im Januar starten wird. Ab 4.1. soll es im Zentrum für Allgemeinmedizin am Rathausplatz zur Verfügung stehen.

In der Stadt Regensburg gibt es ein Impfzentrum auf dem Dultplatz. Direkt an das bereits bestehende Testzentrum angeschlossen.

Im Landkreis Cham werden zwei Impfzentren eingerichtet, eines im Krankenhaus Roding und eines in der Sana-Klinik in Bad Kötzting.

Im Landkreis Kelheim soll das Impfzentrum ab Mitte Dezember im alten Landratsamtsgebäube bereit stehen.