Osram: Suche nach dem Weg aus der Krise

Der Lichtkonzern Osram macht turbulente Zeiten durch. Das Unternehmen will in Regensburg bis Ende September hunderte von Stellen streichen. Der Umsatz des Unternehmens ist im letzten Quartal um 15 Prozent eingebrochen. Außerdem sollen Verhandlungen mit amerikanischen Investoren laufen, die den Konzern übernehmen wollen. Heute war in München die Hauptversammlung von Osram. Schon zuvor wurde bekannt, dass der Konzern in Regensburg einen neuen Leiter bekommt.