Öffentlicher Dienst: Warnstreiks

Heute haben sich Beschäftigte des öffentlichen Dienstes zum Beispiel in Regensburg zu Warnstreiks getroffen. Um elf Uhr 55 standen sie unter dem Motto fünf vor zwölf vor dem alten Rathaus, um ihrer Forderung nach mehr Geld Ausdruck zu verleihen. Die Gewerkschaft Verdi fordert für Beschäftigte eine Lohnerhöhung von sechs Prozent, und mehr Geld und unbefristete Übernahme für Azubis. Neben Regensburg wurde auch in Augsburg und Schweinfurt gestreikt.