Oberpfalz: Zahl der Grundschüler steigt

In knapp zwei Wochen beginnt für rund 54.000 Schülerinnen und Schüler in der Oberpfalz der Unterricht an den Grund- und Mittelschulen. Knapp 9.200 Kinder starten als Erstklässler in einen neuen Lebensabschnitt. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Anzahl der Einschulungen um 2,34 Prozent. Das sind 210 Schüler mehr als im vergangenen Jahr. Zudem bleibt der Trend an den Grundschulen mit einem Plus von 250 Schülern positiv. Trotz der steigenden Schülerzahlen bleibt die Klassenstärke in der Grundschule bei 21 Schülern. Für das kommende Schuljahr sind ausreichend Lehrkräfte vorhanden. Am 1. Schultag werden über 260 Lehrkräfte in der Mobilen Reserve zur Verfügung stehen.