Oberpfalz: Stromtrasse A93 wird schmaler

Die geplante Stromtrasse SüdOstLink soll schmaler werden – das haben Staatsregierung und Bundeswirtschaftsministerium beschlossen. Die 580 Kilometer lange Stromleitung von Sachsen-Anhalt nach Bayern hat viele Gegner. Ein erster Kompromiss war die Verlegung von Erdkabel entlang der A93 gewesen. Jetzt gehen die Verantwortlichen vom Netzbetreiber Tennet noch einen Schritt weiter: Durch leistungsstärkere Kabel würde weniger Platz an der Autobahn benötigt werden. Im nächsten Schritt muss die Bundesnetzagentur dieses Vorhaben genehmigen.