Oberpfalz: Regensburg mit wenigen Krankheitstagen

In Regensburg und Weiden waren die Arbeitnehmer im vergangenen Jahr im Schnitt nur elf beziehungsweise 14 Tage krankgeschrieben. Laut dem aktuellen Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse hatten die beiden Städte mit 2,9 und 3,9 Prozent die niedrigsten Krankenstände in der Oberpfalz. Regensburg liegt damit bundesweit sogar auf Platz sieben. Am häufigsten melden sich die Oberpfälzer in Cham und Schwandorf krank. Hier fehlen die Menschen 15,7 beziehungsweise 16,1 Tage am Arbeitsplatz.