Oberpfalz: Medizinstudenten sollen in der Region bleiben

Damit Medizinstudenten auch längerfristig in der Oberpfalz bleiben wollen, schafft der Bezirk zusammen mit der Medbo Anreize. Ein Stipendium soll die Studenten mit 400 Euro pro Monat unterstützen. Dafür müssen sie sich allerdings verpflichten, für 18 Monate als Assistenzarzt an den medbo-Standorten Cham, Weiden, Amberg oder Wöllershof zu arbeiten. Zielgruppe sind Studenten der Humanmedizin ab dem fünften Semester. So soll die Versorgung der Bevölkerung mit qualifizierten Ärzten gewährleistet werden.