Oberpfalz: 115 Millionen Euro für den Straßenbau

In der Oberpfalz werden 2018 voraussichtlich 115 Millionen Euro in den Ausbau und die Erneuerung von Bundes- und Staatsstraßen investiert. Im vergangenen Jahr waren es noch rund 102 Millionen. In der Oberpfalz gibt es derzeit 17 Planungsfeststellungsverfahren für Straßenbauvorhaben. Eines der größeren Projekte in der Region ist die lang ersehnte Ortsumgehung von Lederdorn im Landkreis Cham. Das gut neun Millionen teure Projekt feiert Mitte April den Baubeginn.