Oberpfalz: 11.000 Flüchtlinge sollen dieses Jahr noch kommen

Gestern haben die Landräte und Oberbürgermeister der Oberpfalz über die weiteren Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge beraten. Nach der neuesten Prognose des Bundesinnenministeriums sollen noch 800.000 Flüchtlinge in diesem Jahr nach Deutschland kommen. 11.000 davon in die Oberpfalz.
Zur weiteren Unterbringung der Flüchtlinge hätten sich bereits 48 Pensionsinhaber aus der gesamten Oberpfalz gemeldet, so der Regierungspräsident Axel Bartelt. Die Landräte und Oberbürgermeister einigten sich auch, die von Asylbewerber belegten Schulturnhallen mittelfristig wieder für den Unterricht nutzen zu können.