Oberpfälzer Polizisten filmen in Zukunft ihre Einsätze

Sie sollen für mehr Sicherheit sorgen: Oberpfälzer Polizisten werden mit Kameras ausgestattet. Und das zu recht: Die Gewalt gegen Polizeibeamte hat im vergangenen Jahr stark zugenommen. Bei mehr als 600 Einsätzen wurden Oberpfälzer Polizisten Opfer von Gewalt. Das bedeutet jeder zweite Beamte wurde 2018 angegriffen. Pro Woche sogar vier Polizisten körperlich. Die Täter: zu knapp neunzig Prozent Männer, zwei Drittel von ihnen waren berauscht, meist durch Alkohol. Damit diese Angriffe aufgeklärt oder im besten Fall sogar verhindert werden können, dafür sollen jetzt die sogenannten Body-Cams sorgen.