Oberpfälzer Landräte tagen in Velburg

Am Montag haben die Oberpfälzer Landräte in Velburg getagt. Auf der Tagesordnung sind unter anderem die Themen Lebensmittelsicherheit, ÖPNV und kommunaler Finanzausgleich gestanden.
Auch die Zukunft der Kreisarchivpfleger wurde thematisiert. Die Ehrenamtlichen, die in der Oberpfalz tätig sind, haben ein Durchschnittsalter von 68 Jahren. Die Kreise müssten auf längere Sicht Nachfolger suchen, die auch mit digitalen Archiv-Techniken arbeiten können.