Neutraubling: Kellerbrand und Festnahme

In Neutraubling hat heute gegen 13:00 Uhr ein Kellerbrand die Einsatzkräfte auf den Plan gerufen. Aktuell sieht es so aus, als sei das Feuer mit Absicht gelegt worden. Der Brand im Gebäude in der Josef-Lohschmidt-Straße konnte relativ schnell gelöscht werden. Zum Brandzeitpunkt befanden sich laut Polizei 11 Personen im Haus, es habe aber keine Verletzten gegeben. Nach Angaben der Polizei wurde in der Nähe des Bandortes heute ein 27 Jahre alter Mann festgenommen. Ob und warum er das Feuer gelegt haben könnte, steht aber nicht fest. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte die Polizei zu Redaktionsschluss keine weiteren Angaben machen.