Neue Namen für Hans Herrmann-Schulen

Die beiden Regensburger Hans Herrmann-Schulen bekommen einen neuen Namen. Der bisherige Namensgeber Herrmann war wegen seiner NS-Vergangenheit umstritten. Die Grundschule hat sich für den Namen Schule der Vielfalt und Toleranz entschieden. Die Mittelschule will Willi-Ulfig-Schule heißen. Willi Ulfig war ein Regensburger Maler, dessen Kunstwerke innen wie außen die Schule zieren. In beiden Schulen hat die Namensfindung in einem demokratischen Prozess stattgefunden. Die Entscheidung für die neuen Namen wurde mehrheitlich gefällt. Jetzt müssen noch der Stadtrat und das Schulamt zustimmen. Auch der angrenzende städtische Park soll jetzt umbenannt werden.