Neue Lkw-Parkplätze auf der A3

Wenn sie nachts auf der A3 unterwegs sind, kennen sie das Bild. LKW Parken auf dem Verzögerungsstreifen der Rastplätze, weil sie keine regulären Parkplätze finden. Eine riesige Unfallgefahr. 2013 hat eine Stellplatzuntersuchung auf der A3 zwischen Nürnberg und Regensburg ein Defizit von 200 Parkplätzen ergeben.
Jetzt soll es bald mehr Parkplätze geben.

Die Parkplatzsituation für LKW an der A3 soll sich weiter verbessern. Dazu wird der Parkplatz bei Wörth an der Donau erweitert.
Heute haben die Vorarbeiten begonnen, dazu ist der Parkplatz diese Woche gesperrt. Im Frühjahr startet dann der eigentliche Ausbau. 40 LKW sollen dann dort parken können. Im Moment ist nur Platz für 10.

Seit der EU-Osterweiterung, also schon seit vielen Jahren, häufen sich auf der A3 nachts die Unfälle wegen LKW, die auf den Verzögerungsstreifen der Rastplätze parken. Reguläre Stellplätze für ihre Nachtruhe sind Mangelware. Seit 2013 werden deutlich mehr Parkplätze geschaffen, so zum Beispiel auch 50 Stück auf der Rastanlage Jura.