Neubäu: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Nachdem in Roding am Mittwoch ein Schuppen gebrannt hat, ermittelt die Polizei jetzt in Richtung Brandstiftung. Wie die Polizei in Regensburg heute gegenüber TVA bestätigt, könne es sich sowohl um vorsätzliche, als auch fahrlässige Brandstiftung handeln. Es gibt beim aktuellen Brand in einem Gartenhäuschen in Neubäu aber keine Hinweise auf einen technischen Defekt.

Die Ermittlungen zu einer möglichen vorsätzlichen Brandstiftung konzentrieren sich momentan nur auf das Feuer im Gartenhäuschen. Auch die anderen Brände der vergangenen Tage in Roding, in einer Halle und einer Bettenfabrik, werden von den Ermittlern erneut untersucht. Man kann nicht mehr ausschließen, dass es einen Zusammenhang gibt.