Nach Unfall: Churpfalzpark-Betreiber zahlt

Nach einem Unfall im Sommer 2016 mit zwei Schwerverletzten muss der Betreiber des Churpfalzparks Loifling 10.000 Euro Strafe zahlen. Eine Sprecherin des Parks bestätigte gegenüber TVA, dass ein Anwalt zu diesem Schritt geraten hätte. Zwei Frauen hatten sich im vergangenen Jahr schwer verletzt, als ein Riesenluftkissen plötzlich gerissen war.

Trotzdem bleibt der Betreiber dabei, dass der Riss nicht vorauszusehen war. Laut einer Sprecherin hätte man Erfahrung mit solchen Luftkissen gehabt und diese auch regelmäßig repariert. Das kaputte Kissen wäre erst zwei Jahre alt gewesen.