Nach Unfall auf A3: Zu Fuß geflohen

Am Sonntagmorgen ist ein Autofahrer nach einem Unfall auf der A3 zu Fuß geflohen. Der Mann war auf der rechten Fahrspur aus ungeklärter Ursache auf ein Auto aufgefahren- das kleinere Auto schleuderte nach rechts und überschlug sich. Die Fahrerin wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher landete im Straßengraben. Laut Polizei versperrte er sein Auto und machte sich zu Fuß auf die Flucht. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und unterlassener Hilfeleistung ermittelt.

 

Bei Redaktionsschluss war noch nicht klar, wer der Geflüchtete ist. Die Ermittlungen der Polizei laufen aber auf Hochtouren.