Nach tödlichem Verkehrsunfall: Angehörige schlagen Alarm

Es war der Abend des zweiten Januars, als eine 82-jährige Frau in Bad Abbach von einem Auto erfasst wird und noch an der Unfallstelle stirbt. Ort des Unglücks ist ein unbeleuchteter Straßenübergang gegenüber eines Einkaufszentrums. Die Frau wollte zur Bushaltestelle gegenüber. Genau diese Haltestelle ist schon seit geraumer Zeit, als Gefahrenquelle bekannt. Die Angehörigen der Verunglückten und noch viele weitere besorgte Bürger aus Bad Abbach fordern jetzt Konsequenzen aus dem schrecklichen Unfall.