Nach Brand in Neutraubling: 27-Jähriger dringend tatverdächtig

Der 27-Jährige, der gestern Nachmittag den Brand in Neutraubling gelegt haben soll, wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Er gilt als dringend tatverdächtig, den Kellerbrand vorsätzlich verursacht zu haben. Zum Brandzeitpunkt befanden sich 11 Personen im Haus, Verletzte hatte es keine gegeben. Sollte dem Haftantrag stattgegeben werden, kommt der 27-jährige Mann in Haft. Nähere Einzelheiten gab die Polizei nicht bekannt.