Mittelstufe Plus: Ein gutes Konzept?

Nach jahrelangem politischen Gezerre rund um das bayerische Gymnasium zeichnet sich nun eine Neuregelung ab: Ab dem Schuljahr 2018/2019 sollen die Gymnasien selbst entscheiden können, ob sie das Abitur nach acht oder neun Jahren Lernzeit anbieten. Das ist das Ergebnis der Diskussion bei der Klausurtagung des bayerischen Kabinetts am Tegernsee vergangene Woche. Zu diesem Entschluss ist das Kabinett auch aufgrund der Erfahrungen aus dem Pilotversuch zur Mittelstufe Plus gekommen. In Regensburg hat das Albrecht-Altdorfer Gymnasium an dem Versuch teilgenommen.