Mehrzweckhalle in Zeitlarn wird Notunterkunft für Flüchtlinge

Aufgrund des unverändert hohen Zustroms an Flüchtlingen hat der Ministerrat im April 2015 beschlossen, den ursprünglichen Winter-Notfallplan für die Unterbringung von Flüchtlingen überzuführen in einen allgemeinen Notfallplan, der nunmehr ganzjährig gilt. Im Gegensatz zu vielen anderen Regierungsbezirken wurde in der Oberpfalz dieser Notfallplan bisher noch nicht aktiviert. Stehen der Regierung der Oberpfalz in der nächsten Zeit weitere eigene Kapazitäten nicht zur Verfügung, kann es aber sein, dass der Notfallplan auch für die Oberpfalz in Kraft gesetzt werden muss, was bedeutet, dass auch im Landkreis Regensburg sehr kurzfristig Unterbringungsmöglichkeiten geschaffen werden müssen.