Mehrwertsteuer wird gesenkt: Was bedeutet das für Unternehmer?

In wenigen Tagen wird die Mehrwertsteuer gesenkt. Von 19 auf 16 Prozent. Allerdings nur befristet: Vom 1. Juli bis zum Jahresende. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Ein zweischneidiges Schwert. Die Politik erhofft sich durch diese Maßnahme, dass die Menschen mehr konsumieren. Einkaufen wird so nämlich billiger. Soweit, so gut. Jetzt kommt das Aber: Für die Einzelhändler bedeutet die Senkung sehr viel Aufwand.