Mehr Lärm wegen Bahnausbau?

Mit bis zu 100 Kilometern pro Stunden dürfen selbst Güterzüge durch Ostbayern brausen. Wer da unmittelbar in Gleisnähe wohnt, muss entweder gute Nerven haben, sich daran gewöhnt haben oder schlicht unempfindlich sein. Denn dort, wo kein Lärmschutz vorhanden ist, kann es bisweilen ganz schön laut werden. Mit der Elektrifizierung der Strecke Regensburg-Hof soll der Verkehr weiter noch zunehmen. Die Maßnahme wurde diese Woche in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. Wir haben mit Anwohnern entlang der Gleise gesprochen. Claudia Biermann mit Meinungen aus Zeitlarn und Regenstauf.

 

CB