Maskenpflicht gilt auch an der Haltestelle und weitere Corona-Nachrichten

 

In Ostbayern hat es auch am Donnerstag neue Corona-Fälle gegeben.

In Niederbayern zählt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 16 neue Fälle. In der Oberpfalz gibt es 26 weitere Infizierte.

 

Die Polizei in der Oberpfalz hat auch in den vergangenen Tagen Kontrollen zu den geltenden Ausgangsbeschränkungen durchgeführt. So mussten von Mittwoch auf Donnerstag 40 Personen angezeigt werden. Im ÖPNV gab es ebenfalls rund 200 Kontrollen, die Beamten haben 7 Verstöße festgestellt. Es gab vier Anzeigen.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Maskenpflicht schon vor dem Einsteigen in den Bus oder ins Bahnabteil beginnt, also beispielsweise in Bahnhofshallen, oder an Bahnsteigen.

 

In der Freinacht von 30. April auf ersten Mai müssen in diesem Jahr auch harmlose Scherze entfallen. Die Polizei warnt davor, aufgrund des Brauchs das Haus zu verlassen. Das stelle keinen triftigen Grund dar. Zudem bestehe auch die Gefahr der Gruppenbildung, die man vermeiden sollte.