Mariaposching: Neue Fähre kommt erst im Sommer

Genau vor zwei Jahren, also am 19. April 2016 ist die Donaufähre zwischen Mariaposching und Stephansposching im Landkreis Straubing-Bogen gesunken. Wie der Landkreis mitteilt, wird der Fährbetrieb voraussichtlich erst im Sommer 2018 wieder aufgenommen. Derzeit wird eine neue Fähre in einer Werft am Rhein gebaut. Der Liefertermin wäre eigentlich im Frühjahrs 2018 gewesen, kann aber jetzt unter anderem wegen der Grippewelle nicht eingehalten werden. Das Landratsamt-Team konnte sich vor Ort aber von der hohen Qualität der Fähre überzeugen.