Landwirte beklagen Schaden durch Hochwasser

Der Starkregen in den letzten Wochen und das Hochwasser haben auch den Bauern stark zugesetzt. Das Bayerische Landwirtschaftsministerium schätzt die Schäden für die Landwirtschaft auf 115 Millionen Euro. Etwa zwei Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche sei laut Landwirtschaftsministerium in Bayern überschwemmt worden. Mit Sofortgeld von bis zu 5000 Euro pro betroffenen Landwirt will das Landwirtschaftministerium den Bauern schnell helfen. Die Bauern in Ostbayern hat es besonders an der Donau und an der Naab schlimm getroffen.

JE