Landkreisfenster Kelheim: TTIP und der „Abensberger Spargel“

Die Abensberger Spargelbauern sind in Aufruhr. Der TTIP bereitet Ihnen Sorgenfalten. Ein Vorhaben, mit dem die größte Freihandelszone der Welt geschaffen werden soll. Das heißt: Zwischen den USA und Deutschland könnten so beispielsweise Vorschriften für Lebensmittel vereinheitlicht werden. So wie es etwa innerhalb der EU schon ist. Mit TTIP würde auch der Schutz für manche Produkte wegbrechen. Und so kommen wir zum Abensberger Spargel: Sein Ursprung ist – Stand jetzt – noch geografisch geschützt. Mit TTIP könnte sich das allerdings sehr schnell ändern. Lukas Sendtner über Ängste, mögliche Konsequenzen und ein ganz anderes Problem für die Spargelbauern.