Landkreis Straubing-Bogen: Hochwasserschutz wird ausgebaut

Das Hochwasser im Juni hat auch den Landkreis Straubing hart getroffen. Zwar haben die Deiche donauabwärts von Straubing die Wassermaßen in Schach gehalten. Aber das war nur eine Sache von Zentimetern. Höher hätte die Flut nicht kommen dürfen. Vorsorglich hatte dann auch Landrat Alfred Reisinger Orstteile in fünf Gemeinden wie zum Beispiel in Parkstetten und Niederwinkling evakuiren lassen. Heute hat die Rhein-Main-Donau Wasserstraßen GmbH über die geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen im Landkreis Straubing-Bogen informiert.

 JE