Landkreis Regensburg: Ökostrom für öffentliche Gebäude

Der Landkreis Regensburg bezieht seit Beginn des Jahres für seine Liegenschaften wie Schulen, Dienstgebäude und den Bauhof hochwertigen Ökostrom. Damit startet der Landkreis nach eigenen Angaben klimaneutral ins neue Jahr. Zwar fließt im Landkreis schon seit 2014 Ökostrom, jetzt wird aber Wert auf die Einhaltung zusätzlicher Qualitätskriterien gelegt. 100 Prozent der Energie kommen so ausschließlich aus erneuerbaren Energien. Fast ein Drittel des Stroms soll dazu von Neuanlagen kommen. Unter anderem profitieren die Gymnasien Neutraubling und Lappersdorf oder die Realschule Regenstauf davon.