Landkreis Regensburg: Mobile Impfstationen geplant

Momentan gibt es in Ostbayern nicht genug Impfstoff gegen das Coronavirus. Deshalb mussten viele Impftermine abgesagt werden. Frühestens ab Mitte Februar soll wieder eine Terminvergabe möglich sein. Wenn Sie sich auf dem Online-Portal des Freistaates registrieren, werden Sie automatisch per Mail oder SMS über einen freien Impftermin informiert. Bürger aus dem Landkreis Regensburg können sich aktuell nur im Landratsamt oder in Schierling impfen lassen. Das soll sich aber bald ändern – zumindest für die Risikogruppe der Über-80-Jährigen.