Landkreis Regensburg: Kreishaushalt vorgestellt

Landrätin Tanja Schweiger hat heute den Kreishaushalt 2019 für den Landkreis Regensburg vorgestellt. Laut Haushaltsentwurf kommt man auch 2019 ohne neue Schulden aus. Bis 2022 sollen insgesamt fast 128 Millionen Euro investiert werden, davon über 42 Millionen für die Bildungsinfrastruktur. Das Gesamtvolumen steigt um 3,7 Prozent auf über 204 Millionen Euro.

Für die Verbesserung des ÖPNV gibt der Landkreis 5,4 Millionen aus, das sind 650.000 Euro mehr als 2018. Der Kreistag wird am kommenden Montag über den diesjährigen Haushalt entscheiden.