Kurznachrichten vom 24.03.2013

24.03.2013 – Auf dem Weg zum Weltrekord „Wir stricken die längste Aidsschleife der Welt“ fand gestern auf dem Regensburger Neupfarrplatz eine erste Bewährungsprobe statt. Das „Regensburger Aktionsbündnis gegen Aids“ hat dazu aufgerufen, bis zum Weltaidstag am 01. Dezember 2013 eine möglichst lange Strickschleife anzufertigen. Diese Schleife ist 50 cm breit und alle Mitstricker fertigen jetzt Teile an, die dann zusammengenäht werden. Bei knapp der Hälfte sind sie angekommen. Mit dieser Aktion soll das Problem der Krankheit Aids den Menschen ins Bewusstsein gerufen werden. Das Ziel für den Weltrekord beträgt 1 Kilometer. Das Aktionsbündnis freut sich natürlich auch weiterhin über jede Wollspende.  

Wenn tausende Menschen am Sonntag-Vormittag auf den Adlersberg im Landkreis Regensburg pilgern, dann ist wieder Palmator-Zeit. Jedes Jahr am Palmsonntag wird ab 10 Uhr morgens das dunkle Bockbier ausgeschenkt und zieht die Besucher in ihren Bann. Der Palmator geht auf eine uralte Tradition zurück: Eine Äbtissin des ehemaligen Dominikanerinnenklosters führte den Brauch ein, dass jedes Kind eine Breze und jeder Erwachsener einen Palmator bekam. Das gilt als Ursprung für den Bockbieranstich jedes Jahr am Palmsonntag.    

 

CS