Kolpinghaus: Sanierte Räume vorgestellt

Nach sechs Monaten Bauzeit wurde am Samstag das Jugendwohnheim im Regensburger Kolpinghaus der Öffentlichkeit präsentiert. Für 3,8 Millionen Euro wurde das Heim saniert, die Mittel kamen unter anderem vom Freistaat Bayern aber auch über die Agentur für Arbeit und durch Bankdarlehen wurde das Bauprojekt finanziert. Ziel war es, die Räume auf einen modernen Stand zu bringen. Auch die restlichen Teile des Gebäudes werden noch saniert.