KI: Keine neue Professur für Regensburg

Regensburg wird keine zusätzlichen Professuren für den Bereich Künstliche Intelligenz bekommen. Wissenschaftsreferent Dieter Daminger findet das schade. Er bedauere, dass in der Regierungserklärung zur Hightech Agenda Bayern die Universität Regensburg und die Ostbayerische Technische Hochschule bei der Vergabe nicht berücksichtigt worden seien. Daminger hofft, dass Regensburg in einer zweiten Vergaberunde Beachtung finden wird. Für die Zukunftsfähigkeit des Standorts seien die Förderungen essentiell wichtig.