Kelheim: Granaten kontrolliert gesprengt

Bei Kelheim wurden heute zwei nicht explodierte Gewehrgranaten gefunden. Ein Mann wollte eigentlich zwischen Ihrlerstein und Kelheim nach Münzen suchen – entdeckt hat er die beiden Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg. Nach eigenen Angaben nicht zum ersten Mal! Um die Granaten wurde ein Sicherheitsradius von 200 Metern eingerichtet. Die Straße wurde bereits nahe der Goldbergklinik gesperrt. Die Klinik selbst war aber nicht betroffen. Um 17 Uhr konnten die Granaten kontrolliert gesprengt werden.