Kelheim: Externer Gutachter für Nahverkehrsplan?

Die Neuauflage des Nahverkehrsplans hält den Landkreis Kelheim noch immer auf Trab.
Aktuell diskutiert der ÖPNV-Ausschuss, ob man zur Studie noch einen externen Gutachter hinzuziehen soll. Dieser soll weitere Kapitel des Vorhabens mit ausarbeiten. Zudem soll er unter anderem zur Frage Stellung nehmen, ob der Landkreis Angebote wie Car-Sharing oder Rufbusse einführen soll.
Damit öffnet sich ein weiteres Kapitel des Nahverkehrsplan: Bereits im Vorfeld wurde diskutiert, ob die Studie extern vergeben werden soll oder nicht. Aufgrund zu hoher Kosten führt die Kreisverwaltung die Studie jetzt aber selbst durch.