Jahn: Strafe wegen Pyrotechnik

In der zurückliegenden Fußballsaison wurden deutschlandweit 72 Personen durch Pyrotechnik in Stadien verletzt. Das hat die  Zentrale Informationsstelle für Sporteinsätze der Polizei vergangene Woche bekannt gegeben. Und das obwohl der Einsatz von Benaglos, Raketen und Rauchtöpfen schon deutlich zurückgegangen ist. Aber es gibt eben doch noch ein paar Fans, die das Pyrotechnik-Verbot umgehen. Und die machen auch dem SSV Jahn zu schaffen.