Inobhutnahme für Minderjährige

Minderjährige Flüchtlinge, die ohne Eltern in der Oberpfalz ankommen, finden jetzt in Regensburg ein neues Zuhause. Die so genannte zentrale Inobhutnahmestelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge wurde gestern offizielle eröffnet. 22 Jugendliche aus Afrika haben derzeit dort Unterschlupf gefunden. Sie bleiben zwei bis drei Monate, erhalten dort Deutschunterricht sowie die medizinische Erstversorgung. Danach  werden sie an anderen Orten untergebracht.