Holocaust Gedenktag in Regensburg

Am 27. Januar 1947 haben Soldaten der roten Armee das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Was zum Vorschein kam war die Definition des Begriffes „Vernichtungslager“. 1,1 Millionen Menschen wurden in Auschwitz getötet. Juden, Polen, politische Gefangene, Homosexuelle aber auch Sinti und Roma. Jedes Jahr erinnert man auch in Ostbayern an diesen Tag und an die Ermordung so vieler Menschen. Auch nach 70 Jahren soll nichts in Vergessenheit geraten. Das hat auch die Gedenkstunde in Regensburg gezeigt.