Hitze schadet Getreide

Die Hitzewelle hat außerdem viele Landwirte dazu gebracht, vorzeitig mit der Getreideernte zu beginnen. Wie der Bauernverband mitteilt, werde jetzt bereits Wintergerste gedroschen. Wie sich die bevorstehende Sahara-Hitze auf die Ernte weiterer Getreidesorten auswirkt, sei noch nicht vorherzusagen. Bei anhaltender Hitze könne der Weizen notreif werden. Er muss dann mit wenigen, sehr kleinen Körnern geerntet werden. Das bedeutet Einbußen für die Landwirte.