Haftbefehl nach Bluttat in Bad Gögging

Nach dem tödlichen Streit in Bad Gögging ist der mutmaßliche Tatverdächtige mittlerweile in Untersuchungshaft. Am Sonntag hat ein Ermittlungsrichter gegen den 23-Jährigen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Mann hatte zuvor keine Aussage zum Hintergrund der Tat gemacht. Am Samstag war ein 49-Jähriger schwer verletzt von Passanten entdeckt worden. Er ist noch am Tatort gestorben. Zuvor hatten sich die beiden Männer offenbar gestritten. Der 23-Jährige soll ein Messer gezogen und auf seinen Kontrahenten eingestochen haben.