Großübung bei Pentling: Mehr als 200 Einsatzkräfte proben Ernstfall

Der Alarm ging gestern Nachmittag (01.10.) um 13:18 Uhr. Ein vollbesetzter Linienbus liegt im Graben, ein Auto geht in Flammen auf, insgesamt sind rund 40 Personen zum Teil schwer verletzt. Dieses Szenario trainierten gestern alle Regensburger Rettungsdienste und die umliegenden Feuerwehren.