GEZ-Prozess: Richter abgelehnt

Heute hätte in Regensburg eigentlich ein Prozess starten sollen, der schon im Vorfeld für viel Medieninteresse gesorgt hat. GEZ-Gegner Frank Hagen aus Regenstauf klagt gegen den seiner Meinung nach verfassungswidrigen Rundfunkbeitrag. Doch aus dem Prozessauftakt wurde nichts, da der GEZ-Gegner den zuständigen Richter als befangen ablehnt. Mitglieder der Anit-GEZ-Gruppe Regensburg nutzten die Gelegenheit trotzdem, um lautstark auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen.