Gesetzesinitiative: Höhere Strafen für Einbrecher

Politik und Polizei in Bayern wollen verstärkt gegen Einbrecherbanden vorgehen. Härtere Strafen sowie eine gemeinsame Ermittlungsarbeit mit Nachbarstaaten sollen dazu beitragen. Eine entsprechende Gesetzesinitiative stand heute im Bundestag auf der Tagesordnung. Nicht nur in Regensburg, sondern in ganz Bayern sind die Einbruchszahlen dramatisch angestiegen. Laut der Initiative soll es bei Einbruch keine minderschweren Fälle mehr geben, für die Strafen zwischen drei Monaten und fünf Jahren vorgesehen sind. Sollten Wohnungseinbrüche als schwere Straftat eingestuft werden, darf die Polizei Verdächtige auch abhören.