Gedenken an die Reichspogromnacht in Regensburg

Der nationalsozialistische Terror wütete auch in Regensburg. Vor 79 Jahren zündeten die Nazis die Synagoge auf dem Brixener Hof an und schikanierten jüdische Bürger. In der sogenannten Reichskristallnacht wurden im Deutschen Reich 1400 Synagogen, tausende jüdische Geschäfte und Wohnungen zerstört. Der NS Terror darf nicht vergessen werden. Traditionell findet am 9. November in Regensburg eine Gedenkstunde statt.