Gartenschau für Regensburg?

Die Stadt Regensburg will sich um die Landesgartenschau im Jahr 2024 bewerben. Das hat gestern der Umweltausschuss des Regensburger Stadtrats beschlossen. Die Entscheidung fiel mehrheitlich, jedoch gegen den Willen der ödp. Favorit unter den Standorten ist das Pürkelgut. Dort steht ein verfallenes barockes Wasserschloss der Fürstenfamilie Thurn und Taxis. Die Stadt möchte, dass es vom Eigentümer saniert wird. Entsprechende Gespräche mit dem Fürstenhaus laufen. Scheitern diese Gespräche, will die Stadt die Bewerbung nicht einreichen.